Stützpunkt "Integration durch Sport"



 

Durch Klicken auf das Logo gelangen Sie zur Homepage www.integration-durch-sport.de

 

 

=> Hier geht's zur Stützpunkturkunde

Seit April 2010 ist der FC Schwalbach anerkannter Stützpunktverein des Programms „Integration durch Sport“, welches vom Bundesministerium des Inneren gefördert wird.

Für die Jahre danach wurde diese Anerkennung stets verlängert.

Es handelt sich hierbei um eine Auszeichnung, daß der Verein über den „normalen“ Sportbetrieb hinaus anerkannte Integrationsarbeit und somit auch Sozialarbeit leistet. Nur ausgewählte Sport- und Jugendvereine dürfen diese Auszeichnung tragen.

Der FC Sportfreunde 1920 Schwalbach e.V. umfasst rund 440 Mitglieder, davon über 200 begeisterte Jugendliche in 12 Mannschaften. Rund 50% der Mitglieder haben einen Migrationshintergrund oder sind Aussiedler.

Unsere Integrationsbeauftragte Daniela Verges versucht, in Zusammenarbeit mit den kompetenten Ansprechpartnern von „Integration durch Sport“ der Sportjugend Hessen und dem Ausländerbeirat der Stadt Schwalbach sowie dem Sozialbüro Main-Taunus bei kulturell bedingten Problemen zu vermitteln und sprachliche Schwierigkeiten zu meistern.

Sie nimmt an Schulungen teil und trägt das dort erworbene Wissen in Theorie und Praxis in den monatlich stattfindenden Betreuersitzungen vor.

Um Kinder und auch ihre Eltern besser zu integrieren, finden Mannschaftsfahrten über ein verlängertes Wochenende mit allen Eltern und Geschwistern der Spieler statt. Im Vordergrund steht das Miteinander und das bessere Kennenlernen der einzelnen Familien und nicht der sportliche Kampfgeist der Mannschaft.
Zuvor bildeten sich am Spielfeldrand Elterngrüppchen der einzelnen Nationen. Im Zuge der Fahrt wurden diese Gruppenbildungen aufgelöst und komplett neu gemischt. Der positive Aspekt war die Bildung des Zusammenhaltgefühls, nicht nur innerhalb der Mannschaft sondern auch unterhalb der Eltern.
Auch finanzschwache Familien können hier mitfahren. In solchen Fällen kommt die Mannschaftskasse für die Kosten auf, so dass Niemand ausgegrenzt ist.
Dies führte sogar dazu, dass der FC im März 2011 bei der Mainova AG ein Eintracht-Frankfurt-Fußballtrainingscamp sowie eine Geldspende in Höhe von 2.500,- Euro für die Jugendarbeit gewann. Die Mainova schrieb einen Wettbewerb über soziale Projekte in Vereinen aus und der FC zählte zu den 10 Gewinnern. Das Fußballcamp fand für die Mitglieder in den Osterferien 2011 statt.

 

Regelmäßig veranstaltet der FC Schwalbach einen Tag der offenen Tür, an dem Vereinsmitglieder genauso wie auch Nicht-Fußballer aller Nationen, allen Alters und Geschlechter gemeinsam einen Tag mit Spiel und Spaß verbringen können. Neben den stattfindenden E- und F-Jugendturnieren bietet der Verein auch Nichtfußballern ein buntes Programm mit Kinderschminken, einer tollen Tombola und dem DFB- und McDonalds Fußballabzeichen. Und das ganze Fest über gibt es köstliche selbstgemachte Speisen und Getränke zu günstigen Preisen.

Dank großzügiger Sponsoren können wir finanzschwachen Familien den Mitgliedsbeitrag für ihre Kinder erlassen. Familien, die Sozialleistungen beziehen helfen wir aktiv bei der Antragsstellung, Behördengängen und vermitteln den Kontakt zu „Kompass Geld“, einer Initiative des Sozialbüros Main-Taunus und des Diakonischen Werkes Schwalbach.

Um auch allen anderen finanzschwachen Familien in der Umgebung eine Möglichkeit zu bieten, aktiv an jeglichem Vereinssport (egal ob Fußball, Tennis oder Golf) teilzunehmen, führt der FC Schwalbach in Kooperation mit dem Förderverein Jugendfußball FC Sportfreunde Schwalbach e.V. zweimal im Jahr einen großen Sportsachen-Basar durch, auf dem gebrauchte und gut erhaltene Sportgeräte und -bekleidung verkauft und für geringes Geld gekauft werden können. Die Basare finden immer im April und im Oktober im Schwalbacher Bürgerhaus statt. Anmeldungen sind unter fc-basar@gmx.net möglich.

Außerdem kooperieren wir mit der evangelischen Kita Mittendrin. Die Kita bieten eine Nachmittagsbetreuung bis 17:00 Uhr und die 3-6 jährigen Kinder können unter Anleitung kostenlos erste Fußballerfahrungen sammeln. Wir möchten bei den Kindern möglichst früh die Fußballbegeisterung und den Spaß an Bewegung und Mannschaftssport wecken, sowie die Möglichkeit bieten, sich im Freien sportlich zu betätigen.

Bitte hier klicken für weitere Infos dazu!

 

Kontakt:

 

Peter Feddersen

 

Integrationsbeauftragter FC Schwalbach

 

Tel.: 01 51 / 21 56 25 53

 

Mail:  Integrationsbeauftragter@fc-schwalbach.deatauftragteschwalbach.de

Pressestimmen:

Schwalbacher Zeitung, 28.05.2010

Höchster Kreisblatt, 26.05.2010